Ibiza

Ibiza, oder auf katalanisch Elvissa, ist eine zu Spanien gehörende Insel die sich am Mittelmeer befindet und eine der vier Balearischen Inseln ist.

Die Hauptstädte sind Ibiza, San Antonio und Santa Eularia des Riu. Ibiza kennt man in erster Linie wegen den Modeveranstaltungen und wegen dem “vida loca” (wildes Leben).

Unglücklicherweise werden die schöne, unberührte Natur und die historischen Seiten oft übersehen, jedoch sollte man diesen auch Aufmerksamkeit schenken, da die schönen Inseln durch viel wichtigen und einflussreichen Menschen wie die Phönizier, die Römer, die Byzantiner, die Sarazenen und die Crusador beherrscht wurden. Jedes Jahr fliegen tausende Touristen nach Ibiza, um mit ihren eigenen Augen zu sehen, was es zu einer solchen Touristenattraktion macht.

Ein Beweis für die Vergangenheit ist Dalt Vila, das alte Stadtzentrum, das sich an der Spitze des Hügel befindet und von hohen und imposanten Mauern umgeben ist, die im 16.

Jahrhundert von Philipp II. erbaut lassen wurden. Von diesen Mauern können Sie eine spektakuläre Aussicht genießen. Es ist kein Wunder, dass der gesamte zentrale Bereich von der UNESCO als Weltkulturerbe aufgelistet wurde.

Innerhalb der festen Mauern findet man die verschiedensten Monumente, die man besuchen kann, wie den Domplatz, an dem das berühmte Schloss steht. Dann gibt es den gotischen Turm, dessen umliegende Häuser Einflüsse verschiedenster Äras und Kulturen in sich bergen, die Kirche von Hospitalet und das Museum für zeitgenössische Kunst.

Ebenfalls erwähnenswert sind die schönen Strände von Ibiza: unendliche Weiten weißer Strand, umgeben von Bergen und Hügeln, an denen man entspannen kann oder seine Sorgen vergessen kann. Für alle Freunde des Wassersports, gibt es an den Stränden Ibizas viele Möglichkeiten zu Segeln, Tauchen oder Sporttauchen.

Unter den bekanntesten Stränden befinden sich Playa d’en Bossa, welcher von den jungen Generationen geliebt wird, da es hier zahlreiche Bars gibt, in denen die Menschen Spaß haben, Musik hören, Party machen oder die ganze Nacht durch-tanzen können.

Dann gibt es Cala Longa Cala Tarida, Talamanca und St Salinas, welche Teile eines Nationalparks sind, der soweit das Auge reicht mit immergrünen Pflanzen und Bäumen bepflanzt ist.

Das ist aber noch nicht alles. Shopper werden hier durch das üppige Angebot verwöhnt, das es an den vielen Märkten gibt, an denen Touristen Handwerk und Souvenirs der Eingeborenen kaufen können. Der berühmteste Markt ist der Hippie-Markt von Las Dalias, den es schon seit 1970 gibt und Es Canar, wo man Kreationen aus Leder, Töpfe und traditionelle Schuhe, exotische Statuen und Stoffe finden kann.

Bezüglich der Küche findet man, da Ibiza eine am Mittelmeer gelegene Insel ist, alle möglichen Fischarten auf dem Teller, oft in Verbindung mit Appetitanregern und Snacks.

Comments are closed.