Die Karibik

Wenn wir über die Karibik sprechen, beziehen wir uns im Allgemeinen auf die Inseln im Karibischen Meer, auch als Westindische Inseln bekannt, obwohl die Region tatsächlich das Karibische Meer und die es umgebenden Küsten zählen.

Sie liegt im Südwesten von Nordamerika und dem Golf von Mexiko und im Norden von Südamerika.

Zu seinen Hauptinseln zählen die Antillen, unterteilt in die Großen Antillen und die Kleinen Antillen, die Bahamas, Kuba und die Turks- und Caicosinseln, die als Teil dieser Region angesehen werden, obwohl sie im Atlantischen Ozean liegen.

Vom geopolitischen Standpunkt aus gesehen ist die Karibik eine Unterregion von Nordamerika, hauptsächlich aufgrund der Tatsache, dass in der Vergangenheit die Region vom Vereinigten Königreich regiert wurde.

Zu sagen, dass Sie in die Karibik gehen wollen, ist nicht genug, da es dort so viele wunderschöne Plätze zu sehen gibt, daher wird es Ihnen nicht möglich sein, sie alle innerhalb von wenigen Tagen zu besuchen.

Die Karibik ist in der Tat eine so weite Region, dass es Jahre benötigt, um jede Insel und ihre einzigartige Kultur zu erforschen.

Kuba hat beispielsweise eine einmalige und bewegte Geschichte, die seine Kultur geformt hat, die, wie Sie sich sehr wohl vorstellen können, vollständig verschieden von den Traditionen und Gebräuchen ist, die Sie auf den Großen Antillen finden können.

Als Ansammlung von Inseln ist es kein Wunder, dass der Hauptgrund, der Touristen und Besucher anzieht, sein türkisfarbenes Meer ist, dass die Karibik zu einem solch berühmten Ferienziel gemacht hat.

Wenn Sie Entspannung suchen und gerne einige Zeit in Begleitung Ihrer Lieben verbringen möchten, ist dies der Ort, an dem man sein sollte. Es ist keine Überraschung, dass jedes Jahr Tausende von frisch Vermählten die Karibik als Ziel ihrer Hochzeitsreise wählen.

Im Hinblick auf das Klima, sind einige Inseln der karibischen Region durch ein flaches Gelände nicht vulkanischen Ursprungs gekennzeichnet. Diese Inseln sind Aruba, die Kaimaninseln, die Bahamas sowie Antigua und Barbados.

Wenn Sie andererseits lieber große Bergwelten sehen möchten, sollten Sie lieber eine Insel wie Kuba, St. Lucia, St. Thomas, Grenada, Puerto Rico, Trinidad & Tobago, St. John, Saba, Jamaika oder Guadeloupe auswählen, wo das Klima windiger und regnerischer ist als auf den Inseln mit flachem Terrain.

Egal, ob Sie Scuba Tauchen, Windsurfen, Surfen, Schwimmen oder eine der anderen Wassersportarten ausüben wollen, können Sie die in der Karibik sehr gut tun. Einer der vielen Gründe, warum Touristen und Tierliebhaber diese Region bewundern ist, dass das Meer voller einzigartiger Fischarten ist, die man sonst nirgendwo finden kann. Ebenfalls erwähnenswert sind die schönen Korallenriff Formationen.

Comments are closed.